Bedienungsanleitung
AUDI A1
 Audi A1   Betriebshinweise   Prüfen und nachfüllen  Batterie
Die neue Batterie muss die gleiche Spezifikation wie die alte haben.
Die Batterie befindet sich je nach Motorisierung entweder
  • im Gepäckraum in der Reserveradmulde unter der Ladebodenabdeckung oder
  • im Motorraum in Fahrtrichtung vorn links
Wir empfehlen die Batterie von einem Audi Betrieb bzw. Fachbetrieb wechseln zu lassen.
In Ihrem Audi A1 sorgt ein intelligentes Energiemanagement für die Verteilung der elektrischen Energie Link. Durch das Energiemanagement wird die Batterie besser geladen als bei Audi A1en ohne Energiemanagement. Damit die zusätzliche elektrische Energie auch nach einem Batteriewechsel wieder verfügbar ist, empfehlen wir, nur Batterien des gleichen Typs und Herstellers (wie sie bei der Auslieferung des Audi A1s verbaut waren) zu verwenden. Um die Funktionen des Energiemanagements nach einem Batteriewechsel wieder richtig nutzen zu können, muss die Batterie im Energiemanagement durch einen Fachbetrieb kodiert werden.
Die neue Batterie muss die gleiche Kapazität, Spannung (12 Volt), Stromstärke, Bauform und eine Stopfenabdichtung haben. Die Batterie muss den Normen TL 825 06 (ab Oktober 2006) und VW 7 50 73 (ab August 2001) entsprechen.
Vorsicht!
  • Audi A1e mit z. B. Start-Stop-System* sind mit einer speziellen zyklenfesten Batterie (Typ: AGM-Batterie) ausgestattet. Beim Einbau einer anderen Batterie kann es zu Problemen mit der Audi A1elektronik kommen. Stellen Sie deshalb sicher, dass beim Auswechseln der Audi A1batterie nur eine Batterie eingesetzt wird, die den Spezifikationen der Originalbatterie genau entspricht.
  • Achten Sie darauf, dass der Entgasungsschlauch immer an der ursprünglichen Öffnung an der Batterieseite angeschlossen ist. Andernfalls können Gase bzw. Batteriesäure austreten.
  • Batteriehalter und -klemmen müssen stets korrekt befestigt sein.
  • Vor allen Arbeiten an der Batterie, beachten Sie die Warnhinweise unter Link.
Umwelthinweis
Batterien enthalten schadstoffhaltige Substanzen wie Schwefelsäure und Blei. Sie müssen daher vorschriftsmäßig entsorgt werden und gehören auf keinen Fall in den Hausmüll! Achten Sie darauf, dass die ausgebaute Batterie nicht umkippen kann, sonst würde Schwefelsäure austreten!

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.