Bedienungsanleitung
AUDI A1
 Audi A1   Betriebshinweise   Räder und Reifen  Räder
Fahren Sie mit neuen Reifen während der ersten 500 km besonders vorsichtig.
Überfahren Sie Bordsteine oder dergleichen nur langsam und möglichst im rechten Winkel.
Prüfen Sie Ihre Reifen von Zeit zu Zeit auf Beschädigungen (Stiche, Schnitte, Risse und Beulen). Entfernen Sie Fremdkörper aus dem Reifenprofil.
Lassen Sie defekte Räder oder Reifen sofort ersetzen.
Schützen Sie Ihre Reifen vor der Berührung mit Öl, Fett und Kraftstoff.
Ersetzen Sie verlorengegangene Staubkappen der Ventile umgehend.
Kennzeichnen Sie die Räder bevor sie abmontiert werden, damit sie bei einer Wiedermontage die Laufrichtung beibehalten können.
Lagern Sie abmontierte Räder bzw. Reifen kühl, trocken und möglichst dunkel.
Neue Reifen
Neue Reifen haben zu Anfang noch nicht die optimale Haftfähigkeit und sollten daher auf den ersten 500 km mit mäßiger Geschwindigkeit und entsprechend vorsichtiger Fahrweise „eingefahren“ werden. Das kommt auch der Lebensdauer der Reifen zugute.
Aufgrund von Konstruktionsmerkmalen und Profilgestaltung kann die Profiltiefe von Neureifen - je nach Ausführung und Hersteller - unterschiedlich ausfallen.
Versteckte Schäden
Schäden an Reifen und Felgen treten häufig versteckt auf. Ungewohnte Vibrationen bzw. einseitiges Ziehen des Audi A1s können einen Reifenschaden andeuten. Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Rad beschädigt ist, reduzieren Sie bitte sofort die Geschwindigkeit. Überprüfen Sie die Reifen auf Beschädigungen. Sind äußerlich keine Schäden erkennbar, fahren Sie bitte entsprechend langsam und vorsichtig zum nächstgelegenen Fachbetrieb, um Ihr Audi A1 überprüfen zu lassen.
Richtungsgebundene Reifen
Bei laufrichtungsgebundenen Reifen ist die Reifenflanke mit Pfeilen markiert. Die so angegebene Laufrichtung sollten Sie unbedingt einhalten. Dadurch werden die optimalen Laufeigenschaften bezüglich Aquaplaning, Haftvermögen, Geräusch und Abrieb sichergestellt.
Felgen mit verschraubten Zierelementen*
Leichtmetallfelgen können mit auswechselbaren Zierelementen versehen sein, die mit selbstsichernden Schrauben an der Felge montiert sind. Wenn Sie beschädigte Zierelemente ersetzen wollen, suchen Sie einen Fachbetrieb auf.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.