Bedienungsanleitung
AUDI A1
 Audi A1   Betriebshinweise   Räder und Reifen  Räder
Verschleißanzeiger zeigen an, ob ein Reifen abgefahren ist.
Im Profilgrund der Originalbereifung befinden sich quer zur Laufrichtung 1,6 mm hohe „Verschleißanzeiger“ Abb.1. Diese Verschleißanzeiger sind – je nach Fabrikat – 6- bis 8-mal in gleichen Abständen auf der Lauffläche angeordnet. Markierungen an den Reifenflanken (zum Beispiel die Buchstaben „TWI“ oder Dreiecksymbole) kennzeichnen die Lage der Verschleißanzeiger.
Bei 1,6 mm Restprofil – gemessen in den Profilrillen neben den Verschleißanzeigern – ist die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe erreicht. (In Exportländern können andere Werte gelten.)
ACHTUNG!
Spätestens, wenn die Reifen bis auf die Verschleißanzeiger abgefahren sind, müssen die Reifen durch neue ersetzt werden – Unfallgefahr!
  • Insbesondere Fahrsituationen bei Nässe und Glätte erfordern eine möglichst große Profiltiefe der Reifen und eine annähernd gleiche Profiltiefe der Reifen auf der Vorder- und Hinterachse.
  • Die verminderte Fahrsicherheit durch zu geringes Reifenprofil macht sich insbesondere im Handling, bei Aquaplaninggefahr durch tiefe Wasserpfützen, beim Durchfahren von Kurven und im Bremsverhalten negativ bemerkbar.
  • Nicht angepasste Geschwindigkeit kann zum Verlust der Audi A1kontrolle führen.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.