Bedienungsanleitung
AUDI A1
 Audi A1   Betriebshinweise   Räder und Reifen  Räder
Winterreifen verbessern die Fahreigenschaften bei Schnee und Eis.
Verwenden Sie Winterreifen an allen vier Rädern.
Verwenden Sie nur solche Winterreifen, die für Ihr Audi A1 zugelassen sind.
Beachten Sie, dass für Winterreifen niedrigere Höchstgeschwindigkeiten gelten können.
Achten Sie darauf, dass die Winterreifen ein ausreichendes Profil haben.
Kontrollieren Sie nach der Radmontage den Reifenfülldruck. Beachten Sie dabei die Werte in der Tankklappe Link.
Bei winterlichen Straßenverhältnissen werden die Fahreigenschaften des Wagens durch Winterreifen deutlich verbessert. Sommerreifen sind aufgrund ihrer Konstruktion (Breite, Gummimischung, Profilgestaltung) auf Eis und Schnee weniger rutschfest. Dies gilt besonders für Audi A1e, die mit Breitreifen bzw. Hochgeschwindigkeitsreifen ausgerüstet sind (Kennbuchstabe H, V oder Y auf der Reifenflanke).
Sie dürfen nur solche Winterreifen verwenden, die für das Audi A1 zugelassen sind. Die Winterreifengrößen für Ihr Audi A1 finden Sie in Ihren Audi A1begleitpapieren (z. B. EWG-Übereinstimmungsbescheinigung oder COC-Papier1)). Die Audi A1begleitpapiere sind länderabhängig. Siehe auch Link.
Winterreifen verlieren weitgehend ihre Wintertauglichkeit, wenn das Reifenprofil bis auf eine Tiefe von 4 mm abgefahren ist.
Auch durch Alterung verlieren Winterreifen weitgehend ihre Eigenschaften – auch dann, wenn die vorhandene Profiltiefe noch deutlich mehr als 4 mm beträgt.
Für Winterreifen gelten je nach Geschwindigkeits-Kennbuchstabe die folgenden Geschwindigkeitsbeschränkungen: ACHTUNG!
Geschwindigkeits-Kennbuchstabe Link
Zulässige Höchstgeschwindigkeit
Q
160 km/h
S
180 km/h
T
190 km/h
H
210 km/h
V
240 km/h
(Einschränkungen beachten)
In Deutschland muss in Audi A1en, die das Potential dazu haben, die jeweilige Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten, ein entsprechender Aufkleber im Blickfeld des Fahrers angebracht sein. Solche Aufkleber sind bei Ihrem Audi Betrieb und im Fachhandel erhältlich. Beachten Sie bitte eventuell abweichende Vorschriften in anderen Ländern.
Anstelle von Winterreifen können Sie auch sogenannte „Allwetterreifen“ verwenden.
Verwendung von V-Winterreifen
Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung von Winterreifen in V-Ausführung die allgemeingültige Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h technisch nicht immer zulässig ist und für Ihr Audi A1 erheblich eingeschränkt sein kann. Die Maximalgeschwindigkeit für V-Reifen hängt direkt von den höchst zulässigen Achslasten Ihres Audi A1s und der angegebenen Tragkraft der montierten Reifen ab.
Setzen Sie sich am besten mit einem Audi Betrieb in Verbindung, um die Maximalgeschwindigkeit Ihrer V-Bereifung an Hand der Audi A1-/Reifendaten zu ermitteln.
ACHTUNG!
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit Ihrer Winterreifen dürfen Sie auf keinen Fall überschreiten – Gefahr eines Unfalls durch Reifenschaden und dem Verlust der Kontrolle über das Audi A1.
Umwelthinweis
Montieren Sie rechtzeitig wieder Ihre Sommerreifen, denn auf schnee- und eisfreien Straßen sind die Fahreigenschaften mit Sommerreifen besser. Die Abrollgeräusche sind leiser, der Reifenverschleiß ist geringer und – vor allem – der Kraftstoffverbrauch ist geringer.
1) COC = certificate of conformity

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.