Bedienungsanleitung AUDI A4
 Audi MMI   Kommunikation   Telefonieren  Weitere Einstellungen
Gilt für Fahrzeuge: mit Telefon
Wählen Sie: Taste TEL > Steuerungstaste Einstellungen.
Telefonieren über
Mobiltelefon: Sie telefonieren über Ihr Mobiltelefon, das Sie über Freisprechen verbinden, und sind entsprechend unter der Rufnummer der SIM-Karte im Mobiltelefon erreichbar. Die SIM-Karte im SIM-Kartenleser* nutzen Sie ausschließlich für die Audi connect Dienste Link.
Gesteckte SIM-Karte: Sie nutzen die SIM-Karte im SIM-Kartenleser* sowohl für Telefongespräche als auch für Audi connect Dienste. Ihre Telefongespräche führen Sie über die Außenantenne des Fahrzeugs für optimierte Sprach- und Empfangsqualität. Für die Telefonoptionen sind Sie unter der Rufnummer der SIM-Karte im SIM-Kartenleser* erreichbar. Je nach Art der SIM-Karte kann dies die gleiche Telefonnummer zu dem bestehenden Mobilfunkvertrags Ihres Mobiltelefons sein (Twin-/Multi-SIM-Karte) oder eine andere Telefonnummer eines separaten Mobilfunkvertrags.
Nachdem Sie die Option gewechselt haben, führt das MMI einen Neustart durch.
Gesprächsoptionen
Anrufumleitung: Die Umleitung von eingehende Anrufen zu Ihrer Mailbox oder einer anderen Telefonnummer kann aktiviert/deaktiviert werden. Mit der Funktion Alle deaktivieren werden alle eingestellten Umleitungen aufgehoben.
Anklopfen1): Der Hinweis (Signalton) auf einen eingehenden Anruf während eines Telefongesprächs kann aktiviert/deaktiviert werden. Mit Status überprüfen erfolgt eine Abfrage, ob diese Funktion ein-/ausgeschaltet ist.
Eigene Nummer senden1): Das Mitsenden der Telefonnummer bei ausgehenden Anrufen kann aktiviert/deaktiviert werden. Mit der Einstellung Netzabhängig wird die mit dem Mobilfunkanbieter vertraglich vereinbarte Einstellung verwendet. Die Einstellungen beziehen sich nur auf das Menü Telefon im MMI. Beachten Sie, dass nach dem Trennen der Bluetooth Verbindung die Einstellungen Ihres Mobiltelefons gelten.
Automatische Wahlwiederholung: Bei eingeschalteter Funktion wird eine Telefonnummer im Besetztfall automatisch bis zu fünfmal gewählt. Mit Auflegen kann die automatische Wahlwiederholung abgebrochen werden. Die Funktion wird nur aktiv, wenn das Netz ein Besetztzeichen meldet.
Automatische Rufannahme: Bei eingeschalteter Funktion wird ein eingehender Anruf nach kurzer Zeit automatisch angenommen.
Telefoneinstellungen
Telefonmodus: Um eine Optimierung des Netzverhaltens zu erreichen, können Sie bei Fahrzeugen mit Autotelefon zwischen drei verschiedenen Arten der Telefonnutzung wählen. Bei Automatisch wechselt das Autotelefon je nach Netzverfügbarkeit und -empfang und abhängig von der Position des Wagens automatisch zwischen UMTS- (3G) und GSM-Netz (2G). Bei der Nutzung von Google Earth und WLAN kann es zu Einschränkungen kommen. Bei Telefonie optimiert wählt sich das Autotelefon in das GSM-Netz (2G) ein. Der Empfang ist optimal auf eine vorrangige Nutzung der Telefonie abgestimmt. Bei der Nutzung von Google Earth und WLAN kann es zu Einschränkungen kommen. Bei Auswahl des Telefonmodus Automatisch und Telefon optimiert sind netzwerkbedingt Einschränkungen beim parallelen Betrieb von Audi connect Diensten und Sprachanrufen möglich. Bei Datendienste optimiert wählt sich das Autotelefon je nach Netzverfügbarkeit und -empfang und abhängig von der Position des Wagens in das UMTS- (3G) oder GSM-Netz (2G) ein. Der Empfang ist optimal auf eine vorrangige Nutzung der Datendienste abgestimmt. Bei der Telefonie kann es zu Einschränkungen kommen. Es empfiehlt sich, diese Einstellung hauptsächlich in Gebieten mit guter UMTS (3G) Netzverfügbarkeit zu verwenden.
Ruftonauswahl2): Der ausgewählte Rufton wird angespielt und ist beim Verlassen des Untermenüs gespeichert.
Lautstärkeeinstellungen2): Für die Einstellungen Lautstärke Rufton/Lautstärke Telefongespräch siehe Link.
Rufnummeranzeige2): Bei eingeschalteter Funktion werden Telefonnummern oder Namen bei ein-/ausgehenden Anrufen im MMI-Display angezeigt. Bei ausgeschalteter Funktion werden anstelle von Telefonnummern oder Namen Sternchen ******** im MMI-Display angezeigt. Auf gespeicherte Telefonnummern im MMI kann nicht zugegriffen werden. Die Anruflisten werden nicht aktualisiert.
Anruflisten löschen: Alle Einträge der Anruflisten Gewählte Nummern, Verpasste Anrufe oder Angenommene Anrufe können gelöscht werden. Mit der Funktion Alle löschen werden alle lokalen Anruflisten des MMI gelöscht.
Netzeinstellungen: Wählen Sie sich unter Anmeldung automatisch in das Netz Ihres Mobilfunkanbieters ein oder wählen Sie manuell aus einer Liste der empfangbaren Netze. Die verfügbaren Netze des gegenwärtigen Standorts können in der Netzauswahl ausgewählt werden. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn für die Anmeldung manuell eingestellt ist.
SMS Einstellungen: Mit der Funktion Gesendete SMS speichern werden alle gesendeten SMS gespeichert. Mit Speicherkapazität können Sie sich die Anzahl der gespeicherten SMS auf der SIM-Karte, den verbleibenden Platz für weitere SMS auf der SIM-Karte und die Anzahl der vorhandenen SMS-Vorlagen anzeigen lassen. Unter Servicecenter können Sie die Nummer der Mitteilungszentrale abrufen oder ändern.
PIN (SIM) Einstellungen: Bei eingeschalteter Funktion Automatische PIN (SIM) Eingabe wird die PIN (SIM) der verwendeten SIM-Karte nach der ersten Eingabe automatisch im MMI gespeichert. Dadurch muss die PIN (SIM) nicht nach jedem Wiederherstellen der Bluetooth Verbindung erneut eingegeben werden. Im MMI kann die PIN (SIM) von vier verschiedenen SIM-Karten gespeichert werden. Mit ausgeschalteter Funktion wird die aktuell im MMI gespeicherte PIN (SIM) gelöscht. Ist die Funktion eingeschaltet, erfolgt keine PIN (SIM) Abfrage. Mit der Einstellung PIN (SIM) Abfrage aktivieren wird die PIN (SIM) bei jedem Einschalten abgefragt. Mit deaktivieren erfolgt keine PIN (SIM) Abfrage beim Einschalten. Die Einstellung Auto. PIN (SIM) Eingabe wird in diesem Fall nicht berücksichtigt. Einige SIM-Karten lassen das Ausschalten der PIN (SIM) Abfrage nicht zu. Unter PIN (SIM) ändern können Sie die PIN Ihrer SIM-Karte ändern. Geben Sie zunächst die bestehende PIN (SIM) ein. Die PIN (SIM) darf nur die Ziffern 0 bis 9 enthalten. Die neue PIN (SIM) muss aus Sicherheitsgründen zweimal eingegeben werden und wird auf der SIM-Karte gespeichert. Wird die PIN (SIM) geändert und die SIM-Karte befindet sich in einem mit remote SIM Access Profil verbundenen Mobiltelefon, muss nach dem Trennen der Bluetooth Verbindung zum Autotelefon die neue PIN (SIM) auch am Mobiltelefon eingegeben werden. Ansonsten sind Sie nicht erreichbar.
Mailboxnummer: Über das Eingabefeld Nummer kann die Mailboxnummer mit dem Speller eingegeben bzw. bearbeitet werden. Durch Speichern der Mailboxnummer kann die Mailbox über das Symbol im Speller angerufen werden. Über die Funktion Mailboxnummer löschen wird die gespeicherte Mailboxnummer gelöscht.
Ruflisten umsortieren: Die Telefonnummern in den Anruflisten werden nach der Anrufzeit sortiert. Bei eingeschalteter Funktion erfolgt die Sortierung in umgekehrter Reihenfolge.
Seriennummer (IMEI): Die Seriennummer des im MMI verbauten Telefonmoduls wird angezeigt.
Bluetooth
Bluetooth: Die Bluetooth Funktion des MMI wird ein-/ausgeschaltet. Bei eingeschalteter Funktion erscheint das Bluetooth Symbol -14- Abb. 1 im MMI-Display.
Für andere sichtbar: Die Sichtbarkeit des MMI im Mobiltelefon bzw. Bedienhörer* oder im Bluetooth Audioplayer wird ein-/ausgeschaltet. Bei der Einstellung auto ist das MMI bei stehendem Fahrzeug und eingeschalteter Zündung etwa fünf Minuten für Mobiltelefone bzw. den Bedienhörer* oder einen Bluetooth Audioplayer sichtbar. Danach wird die Sichtbarkeit ausgeschaltet. Die Herstellung einer Bluetooth Verbindung bereits verbundener Mobiltelefone oder Abspielgeräte ist bei ausgeschalteter Sichtbarkeit trotzdem möglich. Damit das Autotelefon für andere nicht sichtbar ist, sollte die Funktion nach abgeschlossener Verbindung ausgeschaltet werden. Wenn Audiodateien über einen verbundenen Bluetooth Audioplayer wiedergegeben werden, wird die Sichtbarkeit des MMI automatisch ausgeschaltet, da es sonst zu Störungen der Wiedergabe kommen kann.
Bluetooth Audioplayer: Um den Bluetooth Audioplayer als Quelle im Menü Media wählen zu können Link, muss die Funktion Bluetooth Audioplayer eingeschaltet sein. Um Störungen im Menü Telefon oder Media zu vermeiden, schalten Sie die Funktion Bluetooth Audioplayer aus, wenn Sie den Bluetooth Audioplayer nicht nutzen. Wenn Audiodateien über einen verbundenen Bluetooth Audioplayer wiedergegeben werden, wird die Sichtbarkeit des MMI automatisch ausgeschaltet, da es sonst zu Störungen der Wiedergabe kommen kann.
Bluetooth Gerätesuche: In Reichweite befindliche Bluetooth Geräte werden gesucht und aufgelistet.
Gekoppelte Bluetooth Geräte: Mit dem MMI verbundene Bluetooth Geräte werden aufgelistet. Das aktiv verbundene Bluetooth Gerät ist mit dem Bluetooth Symbol gekennzeichnet. Um verbundene Bluetooth Geräte einzeln zu löschen, wählen Sie das Gerät aus und löschen Sie dieses über die Funktion Bluetooth Gerät löschen. Um bei verbundenen Mobiltelefonen zwischen remote SIM Access Profil (Autotelefon) und Handsfree Profil (Freisprechen) oder in das Audioplayer Profil zu wechseln, wählen Sie bei stehendem Fahrzeug das Bluetooth Gerät aus und ändern Sie das Profil über die Funktion Verbinden. Über die Funktion Trennen kann das verbundene Bluetooth Gerät getrennt werden.
Bekannte Bluetooth Geräte: Bis zu 50 bereits bekannte Geräte werden aufgelistet. Diese Bluetooth Geräte können eventuell bei einem Verbindungsversuch nicht mehr in Reichweite sein.
Bluetooth Name: Der Bluetooth Name des MMI (z. B. „AUDI MMI 2613“) wird angezeigt und kann geändert werden.
Externe Bluetooth Geräte löschen: Alle verbundenen Bluetooth Geräte können durch Bestätigen mit Ja gelöscht werden. Ein verbundener Bedienhörer* (z. B. „AUDI BTHS“) muss einzeln gelöscht werden.
Verbindungen
Siehe ab Link.
Autotelefon einschalten/Autotelefon ausschalten
Wenn Sie das Autotelefon nach dem letztmaligen Benutzen nicht separat ausgeschaltet hatten, wird das Autotelefon bei Zündung „Ein“ automatisch eingeschaltet.
Das Autotelefon können Sie auch über den Bedienhörer* ausschalten Link.
Hinweis
  • Es können mehrere Mobiltelefone an das MMI angebunden werden, wobei nur ein Mobiltelefon aktiv mit dem MMI verbunden sein kann.
  • Um alle verbundenen Bluetooth Geräte zu löschen, kann die Funktion Bluetooth auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden Link.
1) Gilt für Mobiltelefon mit remote SIM Access Profil.
2) Abhängig vom verbundenen Mobiltelefon.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.