Bedienungsanleitung AUDI Q5 2008
 Audi MMI   MMI-Komponenten  Autotelefon
Ein Mobiltelefon wird über Bluetooth an das Autotelefon angebunden oder eine SIM-Karte wird in den SIM-Kartenleser bzw. den Bedienhörer* eingelegt.
Autotelefon mit SIM-Kartenleser
Mit dem SIM-Kartenleser können Sie unabhängig von einem Mobiltelefon alle Funktionen des Autotelefons nutzen. Informationen zur Inbetriebnahme finden Sie ab Link.
Bluetooth-Profile
Daten zwischen Bluetooth-Geräten werden durch so genannte Profile ausgetauscht. Wenn Sie ein Mobiltelefon an das MMI anlernen, erfolgt der Austausch zwischen Autotelefon und einem Mobiltelefon über das SIM Access-Profil oder das Handsfree-Profil. Bitte prüfen Sie, welche Profile Ihr Mobiltelefon unterstützt.
Mobiltelefon mit SIM Access-Profil
SIM Access-Profil bedeutet, dass ein Autotelefon mittels Bluetooth auf die SIM-Karte des Bluetooth-fähigen Mobiltelefons zugreifen kann.
Sie können über das Autotelefon die SIM-Karte, das Adressbuch des Mobiltelefons und die Telefon-Funktionen des Mobiltelefons nutzen, wenn das Mobiltelefon diese Funktionen unterstützt. Die Telefongespräche werden über die Außenantenne geleitet. Dadurch wird im Fahrzeuginnenraum die Strahlung reduziert und die Qualität der Telefonverbindung verbessert. Die Telefon-Funktionen Ihres Autotelefons stehen in vollem Umfang zur Verfügung. Diese Telefon-Funktionen werden in dieser Bedienungsanleitung durch die Ergänzung „Mobiltelefon mit SIM Access-Profil“ gekennzeichnet.
Mobiltelefon mit Handsfree-Profil
Handsfree-Profil bedeutet, dass ein Mobiltelefon mittels Bluetooth an das Autotelefon gebunden werden kann. Dadurch kann kabellos über die Freisprecheinrichtung des Autotelefons telefoniert werden. Die Telefon-Funktionen Ihres Autotelefons stehen nicht in vollem Umfang zur Verfügung und werden in dieser Bedienungsanleitung durch die Ergänzung „Mobiltelefon mit Handsfree-Profil“ gekennzeichnet.
Die Außenantenne des Fahrzeugs kann mit dem Handsfree-Profil nicht genutzt werden. Der Bedienhörer* kann nicht genutzt werden.
Bedienhörer* für das Autotelefon
Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Bedienhörer* ausgestattet ist, können Sie eine SIM-Karte in den Bedienhörer* einlegen. Alternativ binden Sie ein Mobiltelefon mit SIM Access-Profil an das Autotelefon an und nutzen die Funktionen der SIM-Karte des Mobiltelefons über den Bedienhörer*. Informationen zur Inbetriebnahme finden Sie ab Link.
Folgende Bedienelemente stehen zur Verfügung
  • Bedienung über das MMI Link
  • Bedienung über den Bedienhörer* des Autotelefons Link
  • Bedienung über das Multifunktionslenkrad Link
  • Bedienung über das Sprachdialogsystem Link
ACHTUNG!
  • Befestigen Sie den Bedienhörer* nach Verwendung stets sicher in der Bedienhörer-Halterung. Sie könnten sonst sich oder andere bei einem Bremsmanöver oder einer Kollision in Gefahr bringen.
  • Gesundheitsbehörden sagen, dass Mobiltelefone die Funktion von Herzschrittmachern beeinflussen können. Deshalb sollte zwischen den Antennen des Mobiltelefons und des Herzschrittmachers ein Mindestabstand von 20 Zentimetern eingehalten werden.
    • Das Mobiltelefon sollte nicht betriebsbereit in der Brusttasche direkt über dem Herzschrittmacher getragen werden.
    • Schalten Sie das Mobiltelefon bei Verdacht auf Interferenzen sofort aus.
  • Der Bedienhörer* beeinträchtigt unter Umständen die Funktion von Hörhilfen. Wenden Sie sich ggf. an den Hersteller Ihrer Hörhilfe, um eine Alternativlösung zu finden.
  • Sollten Sie andere medizinische Geräte nutzen, klären Sie bitte vor Nutzung des Bedienhörers* mit dem entsprechenden Hersteller ab, ob das Gerät genügend gegen Strahlung abgeschirmt ist.
  • Airbags werden unter Aufwendung großer Kraft ausgelöst. Platzieren Sie den Bedienhörer* nie im Entfaltungsbereich eines Airbags. Sie gefährden sich und andere.
  • Das Sprachdialogsystem Link darf nicht in Notfällen benutzt werden, da sich die Stimme in Stresssituationen verändern kann. Das kann dazu führen, dass die gewünschte Telefonverbindung unter Umständen nicht oder nicht schnell genug zustande kommt. Wählen Sie die Notrufnummer manuell!
  • Beachten Sie beim Telefonieren auch die Link.
Vorsicht!
  • Beachten Sie bitte die gesetzlichen Bestimmungen zum Telefonieren in Kraftfahrzeugen.
  • Die Telefonanlage muss in Gebieten, in denen der Einsatz von Mobiltelefonen verboten ist, ausgeschaltet werden! Beachten Sie geltende Hinweise und Vorschriften.
  • Schalten Sie das Autotelefon Link, den Bedienhörer* Link und ggf. Ihre Mobiltelefone an Orten, an denen Explosionsgefahr besteht, aus. Diese Orte sind nicht immer deutlich gekennzeichnet. Hierzu gehören beispielsweise Tankstellen, Lager oder Transporteinrichtungen von Kraftstoff oder Chemikalien; Orte an denen sich Kraftstoffdämpfe in der Luft befinden (z. B. ausströmendes Propan oder Benzindämpfe in Fahrzeugen oder Gebäuden) oder Orte, an denen sich Chemikalien oder größere Mengen von Staubpartikeln (z. B. von Mehl, Holz oder Metall) in der Luft befinden. Das gilt auch für alle anderen Orte, an denen Sie normalerweise Ihren Fahrzeugmotor abstellen.
  • Das Autotelefon und der Bedienhörer* dürfen nur von einem Audi Betrieb oder Fachbetrieb gewartet, installiert und repariert werden.
Hinweis
  • Das Autotelefon ist für den Einsatz in GSM-Netzen ausgelegt. SIM-Karten für UMTS-Netze können unter Umständen nur eingeschränkt verwendet werden.
  • Beim Betreiben von Mobilfunkgeräten im Inneren eines Fahrzeuges können üblicherweise elektromagnetische Felder entstehen. Stellen Sie sicher, dass eine nachgerüstete Außenantenne fachgerecht montiert ist.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.