Bedienungsanleitung AUDI Q5 2008
 Audi Q5   Bedienung   adaptive cruise control (ACC)  Audi braking guard
Gilt für Fahrzeuge: mit adaptive cruise control
Audi braking guard warnt vor einer drohenden Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug.
Der Audi braking guard ist ab einer Geschwindigkeit von etwa 30 km/h aktiv und funktioniert innerhalb der Systemgrenzen Link auch bei abgeschalteter adaptive cruise control.
An der Fahrzeugfront ist ein Radarsensor eingebaut Abb.2. Die Anlage ist zur Messung des Abstandes auf reflektierende Oberflächen angewiesen. Ist eine Messung nicht möglich, dann bleibt das System ohne Reaktion.
Bei erfolgter Messung kann das System eine Gefahrensituation einstufen, in der ein vorausfahrendes Fahrzeug plötzlich bremst oder das eigene Fahrzeug sich mit hoher Geschwindigkeit an ein deutlich langsamer fahrendes Fahrzeug nähert. Sobald das System annimmt, dass eine mögliche Kollision mit dem vorausfahrenden Fahrzeug nur noch durch eine sofortige Vollbremsung oder ein Ausweichen zu vermeiden ist, erfolgt eine Warnung.
Das System hat eine voreingestellte Reaktionszeit, um rechtzeitig warnen zu können. Diese System-Reaktionszeit wird selbständig verkürzt, wenn Sie aktiv am Gas bleiben, um beispeilsweise auf die Autobahn einzuscheren. Auch das Bremsen, die Querbeschleunigung und der Lenkwinkel können zu einer verkürzten System-Reaktionszeit führen. Wenn Sie mit durchgetretenem Gaspedal zum Überholen ansetzen, wird die Warnung deaktiviert.
Das System macht auf zwei unterschiedliche Gefahrensituationen aufmerksam:
Abstand
Die Abstandswarnung erfolgt bei zu dichtem Auffahren auf das vorausfahrende Fahrzeug über eine Zeitdauer von länger als 5 Sekunden. Beträgt der Abstand beispielsweise weniger als 9 m bei 80 km/h, wird ein optischer Hinweis im Display des Kombiinstruments eingeblendet Abb.1.
Wenn das vorausfahrende Fahrzeug stark abbremst, so ist eine Kollision auch bei sofortiger Reaktion nicht mehr zu vermeiden. Vergrößern Sie in diesem Fall den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.
Geschwindigkeit
Befindet sich ein deutlich langsameres Fahrzeug auf der Fahrspur vor dem eigenen Fahrzeug oder bremst das vorausfahrende Fahrzeug stark ab, so berechnet der Audi braking guard den Zeitpunkt ab dem eine Kollision nur mit einer Vollbremsung oder durch Ausweichen vermieden werden kann. Erfolgt eine Warnung, kann eine mögliche Kollision mit dem vorausfahrenden Fahrzeug durch Ausweichen oder Bremsen vermieden werden. Die Warnung erfolgt in zwei Stufen:
  • Vorwarnung: Es erscheint ein optischer Hinweis im Display des Kombiinstruments und es ertönt ein akustisches Signal (Gong).
  • Akutwarnung: Wenn Sie nicht auf die Vorwarnung reagieren, so erfolgt in einer zweiten Stufe die Akutwarnung. Ein kurzer Bremsruck erinnert Sie daran, Ihre Aufmerksamkeit wieder auf die Straße zu lenken.
Wenn Sie eine Vollbremsung durchführen, unterstützt Sie der Bremsassistent Link zusätzlich, um die maximale Bremswirkung zu erzielen.
ACHTUNG!
Achten Sie auch bei eingeschaltetem Audi braking guard stets auf das Verkehrsgeschehen. Die Verantwortung für Ihre Geschwindigkeit und den Abstand zu anderen Fahrzeugen liegt stets bei Ihnen.
  • Halten Sie stets den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ein - Unfallgefahr!
  • Der Audi braking guard reagiert nicht außerhalb der Systemgrenzen, wenn Sie sich z. B. einem stehenden Hindernis (Stauende oder Pannenfahrzeug) nähern, oder wenn Ihnen auf der gleichen Fahrspur ein Fahrzeug entgegen kommt.
  • Beachten Sie, dass der Audi braking guard in engen Kurven aufgrund des Sichtbereichs des Radarsensors Einschränkungen unterliegt. Dadurch können unter Umständen Hindernisse nicht erkannt werden.
  • Die Sicht des Radarsensors kann durch Regen, Schnee sowie starke Gischt vermindert sein. Dies führt dazu, dass Fahrzeuge unzureichend oder unter Umständen auch überhaupt nicht erkannt werden. Halten Sie stets die Fahrtrichtung im Blickfeld.
  • Reflektierende Objekte wie z. B. Leitplanken oder die Einfahrt in einen Tunnel können die Funktion des Radarsensors beeinträchtigen.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.