Bedienungsanleitung AUDI Q5 2008
 Audi Q5   Fahrhinweise   Fahren im Gelände  Fahren bei schwierigen Wegeverhältnissen und im Gelände
Die folgenden Daten beziehen sich auf Idealbedingungen. Je nach Beladung und Beschaffenheit des Bodens und der Umgebung können die Werte abweichen. Der Fahrer ist dafür verantwortlich zu entscheiden, ob ein Fahrzeug eine bestimmte Situation bewältigen kann ACHTUNG!.
Wasserdurchfahrtstiefe
Distanz zwischen dem Punkt, der vom Reifen berührt wird (Bodenoberfläche) und dem Lufteintritts- oder Luftansaugsystem des Motors. Maximale Wasserdurchfahrtstiefe bei stehendem Gewässer: 500 mm
Steigungswinkel
Die auf einer Wegstrecke von 100 m überwundenen Höhenmeter (Steigung) werden in Prozent oder Grad angegeben. Angabe, bis zu dem das Fahrzeug eine Steigung aus eigener Kraft hochfahren kann (unter anderem abhängig vom Straßenbelag und der Motorleistung). Maximal zulässiger Steigungswinkel: 31°
Neigungswinkel (Schräglage des Fahrzeugs)
Winkelangabe, bis zu dem das Fahrzeug schräg oder quer zur Falllinie an einem Hang gefahren werden kann, ohne dass das Fahrzeug seitlich kippt (schwerpunktabhängig). Maximal zulässiger Neigungswinkel: 25°
Rampenwinkel
Winkelangabe, bis zu dem das Fahrzeug mit langsamer Geschwindigkeit über eine Rampe fahren kann, ohne dass das Fahrzeug mit dem Unterboden auf der Rampenkante aufsetzt. Maximal zulässiger Rampenwinkel: 17,5°
Böschungswinkel
Übergang von der horizontalen Ebene in eine Steigung oder vom Gefälle zurück auf die Ebene. Winkelangabe, bis zu dem das Fahrzeug mit langsamer Geschwindigkeit eine Böschung befahren kann, ohne dass das Fahrzeug mit der Stoßstange oder dem Unterboden aufsetzt. Maximal zulässiger Böschungswinkel: 25° (vorn), 26° (hinten)
Bodenfreiheit
Der Abstand zwischen dem Straßenbelag und dem tiefsten Punkt des Fahrzeugunterbodens. Bodenfreiheit: 200 mm
ACHTUNG!
Das Überscheiten der genannten Maximalwerte kann zu schweren Verletzungen oder zu Fahrzeugschäden führen.
  • Alle Angaben wurden auf ebenen, festen und nicht rutschigen Straßenbelägen sowie unter trockenen Witterungsbedingungen ermittelt.
  • Im Gelände gelten keine Idealbedingungen. Nutzen Sie die Maximalwerte nie ganz aus, sondern lassen Sie immer eine Sicherheitsreserve.

Alle Bilder, Logos und Texte sind Eigentum von Audi ©. Diese Website hat keine Beziehung zur Firma Volkswagen - Audi und keiner ihrer Tochtergesellschaften in der Welt. Mehr Info. Um den Autor dieser Website zu kontaktieren, klicken Sie hier.